Homepage KULTURIMMOBILIE

Diese Homepage widmet sich dem wichtigen und brisanten Thema „Kulturimmobilie“. Basis und Anlass für diese Plattform ist das von Oliver Scheytt, Simone Raskob und Gabriele Willems herausgegebene Buch „DIE KULTURIMMOBILIE. Planen – Bauen – Betreiben“, das Mitte 2016 erschienen ist.

Diese Publikation ist die erste Veröffentlichung, die sich dieser Thematik aus einer umfassenden Perspektive widmet. Erstaunlich ist, dass es bisher keinen systematischen Austausch unter den für die Planung, den Bau und den Betrieb von Kulturimmobilien zuständigen Akteuren gibt, zumal jedes Jahr hunderte von Millionen für die Sanierung, die Errichtung und den Unterhalt von Museen, Theatern, Konzerthäusern, Bibliotheken, Stadthallen etc. ausgegeben werden. Die neue Plattform gibt daher nicht nur Einblicke in das Buch und die Beiträge der Autorinnen und Autoren, sondern kann auch anderen Persönlichkeiten und Institutionen dienen, Beiträge rund um die Arbeitsfelder Planen, Bauen und Betreiben zu publizieren. Angestrebt ist eine neue Form des Austausches über aktuelle und künftige Bauprojekte im Kultursektor. Die Plattform soll einen konstitutiven Beitrag dazu leisten, die immensen Herausforderungen, die mit Kulturimmobilien verbunden sind, qualifiziert zu bewältigen.

Das Buch zur Seite

Die Kulturimmobilie: Planen - Bauen - Betreiben. Beispiele und Erfolgskonzepte


DIE KULTURIMMOBILIE

Edition Umbruch | 32 Texte zur Kulturpolitik

Museen, Opern, Theater, Konzerthäuser, Kulturzentren, Bibliotheken und Volkshochschulen prägen als Bauwerke das Stadtbild. Sie sind Motoren der Stadtentwicklung sowie des Kulturtourismus und bergen ein Investitionsvolumen in Milliardenhöhe.

Nicht nur das Planen und Bauen neuer Häuser, sondern auch die Renovierung alter Kulturimmobilien sowie die Umnutzung von Baudenkmälern sind herausfordernde Aufgaben. Beiträge dieses Bandes sind den Spezifika der einzelnen Sparten (Theatern, Museen etc.) gewidmet und von Akteurinnen und Akteuren verfasst, die in das Planen, Bauen und Betreiben von Kulturimmobilien involviert sind. Sie präsentieren erstmalig ganzheitliche Lösungen für »Kulturimmobilien« in den Spannungsfeldern von Stadtentwicklung und Kulturbetrieb, Investitionen und Folgekosten, öffentlicher Hand und Privatwirtschaft.

Herausgeberteam


Simone Raskob, Oliver Scheytt und Gabriele Willems haben in verantwortlichen Positionen der öffentlichen Hand und der Privatwirtschaft zum Teil über viele Jahre hinweg die Planung, den Bau und den Betrieb von bedeutsamen Kulturimmobilien vor allem in Essen gestaltet und begleitet.

Die Idee zu diesem Buch entwickelte sich so aus gemeinsamer Praxis und der dabei gewonnenen Überzeugung, dass ein fachübergreifender Austausch von Erfahrungen und Kenntnissen für die Entwicklung von Kulturimmobilien in Deutschland von hoher Relevanz ist.

Die positive und qualifizierte Resonanz der vom Herausgeberteam angesprochenen, in ihren jeweiligen Fachkreisen hoch geschätzten Autorinnen und Autoren war für alle Beteiligten eine stete Motivation während der Arbeit an diesem Buch.


Prof. Dr. jur. Oliver Scheytt

gilt als Vordenker der Kulturpolitik und des Kulturmanagements in Deutschland.


Kurzvita

Dipl.-Ing. Simone Raskob

ist Beigeordnete für Umwelt und Bauen der Stadt Essen.


Kurzvita

Gabriele
Willems

ist Geschäftsführerin im Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) des Landes Nordrhein-Westfalen seit März 2015.

Kurzvita

Showcase

hier könnten Kulturbauten verlinkt werden



KULTUREXPERTEN

DR. SCHEYTT GMBH

Huyssenallee 78-80
45128 Essen

Kontakt:

Tel: +49 201 82289161
Fax: +49 201 36037928
Mail: info@kulturexperten.de

Bürozeiten:

Montag - Freitag 8:30 - 17:00 Uhr
Samstag - Sonntag geschlossen