"Im Kanton St. Gallen haben die Stimmberechtigten der umstrittenen Sanierung des Theatergebäudes in St. Gallen deutlich zugestimmt. Die Möglichkeit, elektronisch abzustimmen, wurde dabei rege genutzt."

Die Zustimmung zum Bauprojekt wurde mit einer Mehrheit von 62,47 Prozent aus der Bevölkerung errungen. Bei der ersten Grundsanierung des 1968 erbauten Gebäudes sollen vorallem die Heizungs- und Lüftungsanlagen sowie die Fassade erneuert werden. Für 48,6 Millionen Franken plant die Stadt St. Gallen eine zweijährige Bauzeit ab 2020.

von Gian Ehrenzeller | erschienen am 04.03.18 aus suedostschweiz.ch Link zum Artikel

Nächster Post Letzter Post

Ähnliche Artikel