*1959, Unternehmensgründer und geschäftsführender Gesellschafter der WOLFF GRUPPE Holding GmbH mit Sitz in Stuttgart und einem Büro in Essen. Mit Beginn der 1980er bis zum Ende der 1990er Jahre war der Projektsteuerer bei einem der großen Planungs-, Bauleitungs- und Projektsteuerungsbüros in Deutschland tätig. Während dieser Zeit wickelte er zahlreiche Großprojekte ab, u.a. Unikliniken, Warenhäuser und Banken. 1998 gründete Klaus Wolff die W+P Gesellschaft für Projektabwicklung mbH. Mit zwei Mitarbeitern begonnen, wuchs innerhalb weniger Jahre ein rund 70-köpfiges Team heran. Mit der WBP Planungsgesellschaft mbH, nach ihrer Umfirmierung die heute bekannte PLAN FORWARD GmbH, hielt im Jahr 2000 die Architektur Einzug in das Unternehmen. Nach der Gründung der WOLFF GRUPPE Holding GmbH im Jahr 2009 folgten weitere Tochterunternehmen, u.a. die W+P Consulting GmbH, die F/M Facility Management GmbH und die Wolff ImmoDevelopment GmbH. Heute ist die Unternehmensgruppe mit einem umfassenden Angebot national und international im Bauwesen tätig.


Der Neubau Museum Folkwang Essen

Vom Bauherrenmodell über die Projektsteuerung bis zur Übergabe eines Museums

Für die Entstehung einer Kulturimmobilie bedarf es der Affinität zur Kunst und Kultur, des Fingerspitzengefühls für die Gestaltung und den Bau der Räume, in der sie stattfindet – und nicht zuletzt eines stringenten Kostenmanagements. (Klaus Wolff)

Pünktlich zum Start des Kulturhauptstadtjahres 2010, in einer Zeitspanne von nur 40 Monaten, wurde der anspruchsvolle Museumsneubau realisiert und an die Stadt Essen übergeben. Eine kurze Spanne für ein Vorhaben dieser Relevanz und Dimension – und ein Musterbeispiel für eine erfolgreiche Projektabwicklung und Realisierung eines kommunalen Kulturbaus. Ein Sonderfall in der Verwirklichung einer Kulturimmobilie ist das Folkwang Museum insoweit, als die Neubau Museum Folkwang Essen GmbH (NMFE), ein Tochterunternehmen der WOLFF GRUPPE Holding GmbH, sowohl Bauherrenfunktion als auch die Projektsteuerung zur Umsetzung des Museumsentwurfs von David Chipperfield Architects, London/Berlin übernahm. Die NMFE bediente sich hierbei der WOLFF GRUPPE-Töchter PLAN FORWARD GmbH für die LPH 5 – 7 und W+P Gesellschaft für Projektabwicklung mbH für die Projektsteuerung und die LPH 8.

Klaus Wolff, Inhaber und Geschäftsführer der Stuttgarter WOLFF GRUPPE Holding GmbH, erläutert die umfassende Projektsteuerung sowie das private Bauherrenmodell, die als Erfolgsfaktoren für die budget- und zeitgerechte Realisierung gelten.


WOLFF GRUPPE Holding GmbH