Pressespiegel

Wie geht es für das Theater Ingolstadt weiter? Billiger wird es nicht

By 26. Juli 2022No Comments

15.000 Ingolstädter haben gegen den Bau der Kammerspiele gestimmt. Doch ein Neubau an anderem Standort oder gar ein Theaterzelt wird nicht billiger.

Die Mehrheit der Ingolstädter, die abgestimmt haben, sprachen sich gegen den Bau von Kammerspielen zunächst als Ausweichspielstätte und dann als Kleines Haus des Theaters aus. Der Neubau war umstritten, es hatte eine Bürgerinitiative gegeben, die vor allem Klimaschädlichkeit und die zu große Dimension anprangerten. Doch das Problem bleibt bestehen: Auch wenn die Kammerspiele am geplanten Standort nicht entstehen – eine Ausweichspielstätte muss es während der Sanierung geben. Und diese wird nun nicht billiger. In den Überlegungen sind ein eventuell kleinerer Neubau oder ein Theaterzelt. Denn allein durch die Verzögerung werden die Kosten enorm steigen.

Von Luzia Grasser | Erschienen am 26.07.2022 auf augsburger-allgemeine.de

Link zum Artikel