Tag

FAZ Archive - Kulturimmobilien

Schildbürgers jüngste Streiche

By Pressespiegel
Das Münchner Stadtmuseum wird nicht weiter ausgebaut, das in Kitzingen gleich ganz geschlossen. München sieht sich selbst als Kunststadt mit zahlreichen Museen. Doch auch davor macht das Coronavirus nicht Halt. Ausgerechnet das Münchner Stadtmuseum muss nun länger auf seine Sanierung warten, denn die 140 Millionen Euro, die versprochen wurden, werden...
Mehr lesen

Neue Nachbarn im Bankenviertel

By Pressespiegel
„Das Schauspiel bleibt, die Oper zieht um: Die Frankfurter Kulturdezernentin Ina Hartwig stellt heute einen Plan vor, wie es mit dem Sanierungsfall der Theaterdoppelanlage weitergehen könnte. Wird daraus am Ende eine neue Kulturmeile entlang der Wallanlage?“ In Frankfurt wird weiter über den Umgang mit den Städtischen Bühnen debattiert. Schauspiel und...
Mehr lesen

Frankfurt: Theater und Oper werden abgerissen

By Pressespiegel
"Die Stadtverordneten diskutieren über einen Neubau für die Städtischen Bühnen. Eine Sanierung der Theaterdoppelanlage am Willy-Brandt-Platz kommt nicht in Frage – das ist nun beschlossen." Nach einer Diskussion der CDU, SPD und Grünen, wurde einstimmig beschlossen, dass die Sanierung der Theaterdoppelanlage am Willy-Brandt-Platz nicht in Frage kommt. Das bisherige Gebäude...
Mehr lesen

Was ist mit der Fassade los? – Berlins neues Schloss hat nicht nur ein Budgetproblem

By Pressespiegel
Große Verwirrung herrscht zwischen den Meldungen bezüglich des Bauprojekts des Berliner Schlosses, welches auch das neue "Humboldt-Forum" beherbergen soll. Während bisherige Veröffentlichungen berichteten, dass die Rekonstruktion der Außenfassade von Spendengeldern finanziert werden solle, sind bis zum jetzigen Zeitppunkt längst nicht genug Gelder hierfür eingegangen. Während diese Aussagen eher auf Bauverzögerung...
Mehr lesen

Die Schaubühne als Privatvergnügen betrachtet?

By Pressespiegel
"Theater in Düsseldorf. Als Düsseldorfs Oberbürgermeister Geisel (SPD) drohte, die Bühne dicht zu machen, riefen Bürger die Kampagne „Schauspielhaus 2020“ ins Leben. Nun zeigt sich, wie diese das Theater der Stadt unterstützt und zugleich schwächt." Seit der „Aufreger-Diskussion“ des Oberbürgermeisters Thomas Geisel in der er verschiedenste Möglichkeiten zur Umnutzung der...
Mehr lesen